Astrologie Sternzeichen und Elemente

Der Blick in die Sterne und die mögliche Deutung des eigenen Schicksal interessieren die Menschen schon seit Jahrtausenden. Naturvölker sowie Hochkulturen beschäftigten sich mit der Anordnung der Sternbilder und den Planetenumläufen, obwohl früher kaum technische Hilfsmittel zur Verfügung standen. Im 16. Jahrhundert dann ersetzte das heliozentrische das geozentrische Weltbild, also das die Sonne statt der Erde Mittelpunkt unseres Planetensystems ist. Die Weltanschauung änderte sich immens, doch die Astrologie stand weiterhin im Interesse der Gelehrten. Nikolaus Kopernikus, Tycho Brahe sowie Galileo Galilei waren u.a. die Bekanntesten ihrer Zeit.

Die Zuordnung der Tierkreiszeichen gibt Auskunft über die Persönlichkeit und Art eines Menschen. In der Astrologie werden die jeweiligen Sternzeichen in die vier Elemente, Feuer, Erde, Luft und Wasser unterteilt.

Wollen Sie also etwas mehr Einsicht in Ihre Persönlichkeit oder die Ihrer Mitmenschen gewinnen, können sie anhand der entsprechenden Sternzeichen eine Menge Wissenswertes in Erfahrung bringen. Diese Kenntnisse bringen ein gewisses Verständnis und Toleranz mit sich, welche den Alltag immens erleichtern können.
Die Astrologie ist also weit mehr als ein netter Zeitvertreib, sondern basiert auf uralten, wissenschaftlichen und traditionellen Kenntnissen. Diese sollten Sie sich positiv zu Nutzen machen.

Element Feuer
Widder( 21.3. bis 20.4.), Löwe(23.7. bis 23.8.), Schütze( 23.11. bis 21.12.)
Den unter den Feuerzeichen geborenen Menschen sagt man Energie, Willensstärke und Dynamik nach. Sie stehen gerne im Vordergrund und sind mehr oder weniger stark egoistisch.

Element Erde
Stier( 21.4. bis 21.5.), Jungfrau( 24.8. bis 23.9.), Steinbock (22.12. bis 20.1.)
Persönlichkeiten des Elements Erde denken eher nüchtern, sind sehr praktisch veranlagt und sachlich. Zu äußerster Konzentration sind sie fähig, dies kann allerdings zu mangelnder Flexibilität führen.

Element Luft
Zwillinge( 22.5. bis 21.6.), Waage( 24.9. bis 23.10), Wassermann( 21.1. bis 19.2.)
Die Vertreter dieser Sternzeichen bestechen durch ihren ausgeprägten Intellekt. Sie sind begeisterungsfähig und kontaktfreudig. Die Eigenschaften Ausdauer und Hartnäckigkeit sind weniger vorhanden.

Element Wasser
Krebs( 22.6. bis22.7), Skorpion( 24.10. bis22.11.), Fische( 20.2. bis 20.3.)
Eine starke Gefühlswelt, Phantasie und ein einfühlsames Wesen stehen für die Wasserelemente. Allerdings ist ihnen auch eine gewisse Unruhe, Labilität und Launenhaftigkeit zu eigen.

Der Blick in die Sterne und die mögliche Deutung des eigenen Schicksal interessieren die Menschen schon seit Jahrtausenden. Naturvölker sowie Hochkulturen beschäftigten sich mit der Anordnung der Sternbilder und den Planetenumläufen, obwohl früher kaum technische Hilfsmittel zur Verfügung standen. Im 16. Jahrhundert dann ersetzte das heliozentrische das geozentrische Weltbild, also das die Sonne statt der Erde Mittelpunkt unseres Planetensystems ist. Die Weltanschauung änderte sich immens, doch die Astrologie stand weiterhin im Interesse der Gelehrten. Nikolaus Kopernikus, , Tycho Brahe sowie Galileo Galilei waren u.a. die Bekanntesten ihrer Zeit.

Die Zuordnung der Tierkreiszeichen gibt Auskunft über die Persönlichkeit und Art eines Menschen. In der Astrologie werden die jeweiligen Sternzeichen in die vier Elemente, Feuer, Erde, Luft und Wasser unterteilt.

Wollen Sie also etwas mehr Einsicht in Ihre Persönlichkeit oder die Ihrer Mitmenschen gewinnen, können sie anhand der entsprechenden Sternzeichen eine Menge Wissenswertes in Erfahrung bringen. Diese Kenntnisse bringen ein gewisses Verständnis und Toleranz mit sich, welche den Alltag immens erleichtern können.
Die Astrologie ist also weit mehr als ein netter Zeitvertreib, sondern basiert auf uralten, wissenschaftlichen und traditionellen Kenntnissen. Diese sollten Sie sich positiv zu Nutzen machen.

Element Feuer
Widder( 21.3. bis 20.4.), Löwe(23.7. bis 23.8.), Schütze( 23.11. bis 21.12.)
Den unter den Feuerzeichen geborenen Menschen sagt man Energie, Willensstärke und Dynamik nach. Sie stehen gerne im Vordergrund und sind mehr oder weniger stark egoistisch.

Element Erde
Stier( 21.4. bis 21.5.), Jungfrau( 24.8. bis 23.9.), Steinbock (22.12. bis 20.1.)
Persönlichkeiten des Elements Erde denken eher nüchtern, sind sehr praktisch veranlagt und sachlich. Zu äußerster Konzentration sind sie fähig, dies kann allerdings zu mangelnder Flexibilität führen.

Element Luft
Zwillinge( 22.5. bis 21.6.), Waage( 24.9. bis 23.10), Wassermann( 21.1. bis 19.2.)
Die Vertreter dieser Sternzeichen bestechen durch ihren ausgeprägten Intellekt. Sie sind begeisterungsfähig und kontaktfreudig. Die Eigenschaften Ausdauer und Hartnäckigkeit sind weniger vorhanden.

Element Wasser
Krebs( 22.6. bis22.7), Skorpion( 24.10. bis22.11.), Fische( 20.2. bis 20.3.)
Eine starke Gefühlswelt, Phantasie und ein einfühlsames Wesen stehen für die Wasserelemente. Allerdings ist ihnen auch eine gewisse Unruhe, Labilität und Launenhaftigkeit zu eigen.